Art To Go 2021

Art To Go 2021

P R E S S E M I T T E I L U N G

 

Wir gehen zur Kunst – die ART TO GO in Schwarzenbruck

 

SCHWARZENBRUCK. Am Sonntag, den 12. September war es wieder soweit: nach all den Corona-Beschränkungen konnte das KulturNetzwerk Schwarzenbruck wieder eine Veranstaltung organisieren und durchführen. Nach den guten Erfahrungen im letzten Jahr fand die zweite ART TO GO statt. Verschiedene Standorte in Schwarzenbruck standen bereit für interessiertes Publikum. Im Vorprogramm präsentierte die Künstlerin Birgit Maria Jönsson die GOLDEN BEE BANANA bei der evangelischen Kirche, in der PopArt Galerie von Fritz Schneider gab’s neben Rotwein und Gesprächen im Atelier auch neue und alte Bilder zu sehen, im Vorgarten von Lina und Petzer Zajdler gab’s die Werke der Beiden zu bewundern – und wunderbaren selbstgebackenen Zwetschgen-Kuchen. Das neu gestaltete Trafohäuschen mit dem Künstler Matthias Votteler durfte nicht fehlen – finanziert vom KulturNetzwerk und von den Gemeindewerken Schwarzenbruck, stellvertretend Geschäftsführer Raimund Vollbrecht, gefördert.

Auch in diesem Jahr gab es auf dem Vorhof des Petz-Schlosses spannende Kurzlesungen von Roland Geisler aus seiner fränkischen Krimi-Reihe, unterstützt von der Gemeindebücherei Schwarzenbruck. Die Krimi-Reihe kann man natürlich in der Bücherei ausleihen …

Ab 17:00 Uhr war dann auf dem Plärrer so ein kleines bisschen MondscheinMarkt-Feeling mit Kulinarik aus dem Bistro von Manuel Merten und Wein und Spritz vom KulturNetzwerk. Für die musikalische Stimmung sorgte die Regensburger BAVARIAN CONNECTION, die den Gästen so richtig einheizte.

Das Wetter war – wie immer beim KulturNetzwerk – natürlich Spitze. Noch mehr Interessierte wären schön gewesen, aber in der noch unsicheren Situation ein wunderbarer weiterer Schritt in die neue Normalität. 

 

Carmen Lösch, KulturNetzwerk Schwarzenbruck                                                         

www.kultur-netzwerk-schwarzenbruck.de