Archiv des Autors: Fritz Schneider

Wie bereits angekündigt, steht die GOLDEN BEE BANANA der Künstlerin Birgit Maria Jönsson als Figurenbeute vor der evangelischen Kirche in Schwarzenbruck. Auf Initiative des KulturNetzwerks Schwarzenbruck, die schon lange daran arbeiten, mehr Kunst im öffentlichen Raum zu zeigen, wurde Mitte August die ca. 3m hohe Skulptur angeliefert und mit Hilfe der Gemeinde aufgestellt. Ab Frühjahr 2020 wird sie dann auch durch ein Bienenvolk bewohnt sein. Diese Skulpur mit ihren Bienen steht dann stellvertretend für alle Insekten, für unsere Natur und natürlich auch als ein Zeichen der Zeit für mehr Rücksicht und mehr Klimaschutz. Beim Aufstellen dabei war auch das Team des KulturNetzwerkes mit von links nach rechts Francoise Werner, Anita Bielefeld, Dr. Rüdiger Kretschmann, die 1. Vorsitzende Carmen Lösch, der 2. Vorsitzende Jürgen Pfaff und Wolfgang Bielefeldt. Und so ist „The Golden Bee Banana“ als Kunst im öffentlichen Raum der mögliche Beginn eines Kunstweges in Schwarzenbruck, wie ihn das KulturNetzwerk…

Weiterlesen

Eine schöne Ausstellung zu besuchen ist eine wunderbare Idee. Eine solche Ausstellung mit Führung zu genießen, ist inspirierend und lehrreich zugleich. Aber eine Ausstellung unter der Führung von Frau Dr. Best zu erleben ist etwas ganz besonderes. Und genauso etwas ganz Besonderes erlebten die Teilnehmer der KulturTour am 22. Januar nach München. Es ging in den Kunstbau zur Ausstellung  „Lebensmenschen – Jawlensky und von Werefin“. Die beiden bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten Alexej von Jawlensky (1864–1941) und Marianne von Werefkin (1860–1938) zählen zu den wegweisenden Figuren der expressionistischen Avantgarden und sind noch nie in einer gemeinsamen Ausstellung gezeigt worden. Fast dreißig Jahre waren sie in Leben und Werk eng miteinander verbunden. Das liest sich sehr interessant bis hin zu spannend, aber nach 2 Stunden Führung mit Frau Dr. Best war man/wird man Teil dieses spannenden und ungewöhnlichen Lebens der beiden Künstler. Unendlich viel Hintergrund-Informationen und Geschichten aus dem Leben der Künstler – abgerundet…

Weiterlesen

Das Ambiente in der Galerie Pfaff war wie gemacht für einen solchen Leseabend. Mit viel Liebe vorbereitet, mit speziellen aphrodisierenden Häppchen und einer wunderbaren musikalischen Begleitung durch Brigitte und Alexander Urdaneta war alles angerichtet für Michael Kaiser und seiner erotischen Lesung. Und wie das Thema schon versprach: es hat geknistert in der Galerie Pfaff. Carmen Lösch als Vorsitzende des KulturNetzwerks Schwarzenbruck begrüßte die Gäste in dem sehr gut besuchten Ausstellungsraum der Galerie Pfaff und freute sich sehr, mit einer solchen Veranstaltung das neue Kultur-Jahr in Schwarzenbruck starten zu dürfen. So war es ein guter Start ins neue Jahr, das natürlich mit vielen weiteren Aktivitäten des KulturNetzwerks angereichert wird: am 5. März gibt es das erste Konzert in der Bürgerhalle: Elke Wollmann und Béatrice Kahl kommen wieder nach Schwarzenbruck – mit einer Liebeserklärung an BILLIE, EDITH & MARLENE. Karten gibt es in der Gemeindekasse, der Christophorus-Apotheke, in der Gemeindebücherei und über…

Weiterlesen

Seit vielen Jahren sind die Sternstunden des Bayrischen Rundfunks ein nicht mehr wegzudenkender Beitrag zur Unterstützung von Kindern und Familien in Not. Aus allen Teilen der Bevölkerung wird gespendet, viele Aktionen von Vereinen und Organisationen haben das Ziel, für die Sternstunden zu sammeln. Das KulturNetzwerk Schwarzenbruck, Initiator des weit über die Grenzen bekannten und beliebten MondscheinMarktes, organisiert nicht nur Konzerte, Ausstellungen und KulturTouren, sondern ist auch auf den jeweiligen MondscheinMärkten in Schwarzenbruck aktiv dabei. Viele ehrenamtliche Stunden von Vorstand und Mitgliedern werden für diese Aufgaben investiert – mit viel Freude und Engagement. Und so freut es dieses Team noch mehr, denn der Verein hat auf dem Schwarzenbrucker Weihnachtsmarkt im Dezember aus Erlösen dieser Aktivitäten € 2.000.- an das Projekt STERNSTUNDEN gespendet. Die Schwarzenbrucker KulturNetzwerker sind sehr stolz, so mit ihrer Arbeit einen weiteren schönen Beitrag für die Gesellschaft geleistet zu haben. In diesem Sinne wünscht das KulturNetzwerk allen ein wunderbares…

Weiterlesen

Das Lothar-Fischer-Museum in Neumarkt zeichnet sich immer wieder durch interessante und spannende Sonderausstellungen aus. Und das KulturNetzwerk Schwarzenbruck sucht immer wieder interessante und spannende Ausstellungen, die dann mit den KulturTouren besucht werden. Francoise Werner vom KulturNetzwerk sucht und findet: so führte die KulturTour am 4. Dezember wieder einmal nach Neumarkt zur aktuellen Ausstellung FARBE RAUM KLANG: Gotthard Graubner (1930-2013) setzte sich wie kaum ein anderer Künstler in seinen Werken mit der Nuancierung und Schichtung der Farbe, dem Bildraum und Klang auseinander. Bereits in den frühen 1960er Jahren verliess er die zweidimensionale Leinwand und entwickelte erste Farbleiber, objekthafte Kissenbilder und später seine Farbraumkörper. Neben Arbeiten dieser Werkgruppen präsentiert die Sonderausstellung auch Aquarelle und Gouachen sowie den Grafikzyklus Simulacrum des ehemaligen Hochschulprofessors, der auch Gemälde für das Schloss Bellevue und das Reichstagsgebäude schuf. Wieder einmal mehr eine sehr interessante und inspirierende KulturTour mit vielen zufriedenen Teilnehmern. Die nächste KulturTour führt am 22.01.2020…

Weiterlesen

Wie bereits angekündigt, steht die GOLDEN BEE BANANA der Künstlerin Birgit Maria Jönsson als Figurenbeute vor der evangelischen Kirche in Schwarzenbruck. Auf Initiative des KulturNetzwerks Schwarzenbruck, die schon lange daran arbeiten, mehr Kunst im öffentlichen Raum zu zeigen, wurde Mitte August die ca. 3m hohe Skulptur angeliefert und mit Hilfe der Gemeinde aufgestellt. Ab Frühjahr 2020 wird sie dann auch durch ein Bienenvolk bewohnt sein. Diese Skulpur mit ihren Bienen steht dann stellvertretend für alle Insekten, für unsere Natur und natürlich auch als ein Zeichen der Zeit für mehr Rücksicht und mehr Klimaschutz. Beim Aufstellen dabei war auch das Team des KulturNetzwerkes mit von links nach rechts Francoise Werner, Anita Bielefeld, Dr. Rüdiger Kretschmann, die 1. Vorsitzende Carmen Lösch, der 2. Vorsitzende Jürgen Pfaff und Wolfgang Bielefeldt. Und so ist „The Golden Bee Banana“ als Kunst im öffentlichen Raum der mögliche Beginn eines Kunstweges in Schwarzenbruck, wie ihn das KulturNetzwerk…

Weiterlesen

Als Julius (Cäsar) und seine Römer im Jahre 45 v. Chr. den neuen, den Julianischen Kalender einführten, hatten sie zwar noch nicht wirklich viel von Schwarzenbruck gehört – aber irgendwie doch das Gefühl, dass aus dieser Julianischen Idee mal was ganz Großes, mal was ganz Schönes werden wird. Und jetzt – gerade 2065 Jahre später – ist was ganz Schönes aus dieser alten Kalender-Idee entstanden: Der Kalender SCHÖNES SCHWARZENBRUCK 2020. Das KulturNetzwerk Schwarzenbruck und das fotografierende Mitglied Dr. Rüdiger Kretschmann haben wieder einen Kalender geschaffen, der das neue Jahr auf jeden Fall zu einem guten Jahr machen wird. Bilder aus verschiedenen Jahreszeiten und Orten unserer Gemeinde zeigen, wie schön Schwarzenbruck doch ist. Liebevoll zusammengestellt, mit Feiertagen aufgewertet und – dies ist besonders überzeugend – mit allen individuellen Geburtstagen aller Schwarzenbrucker Bürger versehen, ist dieser Kalender nicht nur für das eigene Zuhause eine wirkliche Bereicherung – auch als Geschenk ist er…

Weiterlesen

Es war eine KulturTour nach Schwäbisch Hall. Und es war eine Tour nach Paris. Und die Teilnehmer dieser Tour am Dienstag, den 16. Juli erlebten gelebtes Europa. Die Sammlung Würth zählt zu den bedeutendsten Kunstsammlung weit und breit. Und der Unternehmer Würth legt großen Wert darauf, dass diese Sammlung zum einen sich vernünftig entwickelt – und dass zum anderen Teile dieser Sammlung von vielen Menschen gesehen werden können. Bei einem Mittagessen wurde eine große Idee geboren: der Leiter des Musée d’Art moderne de la Ville de Paris ist auch im Beirat der Stiftung Würth – und bei eben diesem Mittagessen stellte sich heraus, dass das Museum in Paris umgebaut wird: also wohin mit den Werken. Die Idee einer gemeinsamen Ausstellung war geboren und wurde Realität. Bei der Vernissage zu dieser Ausstellung unterstrich Würth die wunderbare Zusammenarbeit mit dem Museum in Paris und sieht in dieser Ausstellung auch ein weiteres Zeichen…

Weiterlesen

Am 28. Februar gab es eine erste Mitgliederversammlung des KulturNetzwerkes Schwarzenbruck mit dem Ziel, einen neuen 1. Vorstand zu wählen. Fritz Schneider stellte sich für diese Aufgabe nicht mehr zur Verfügung – auch weil es ihm aus seiner Sicht in all den Jahren mit vielen Konzerten, Ausstellungen, KulturTouren, MondscheinMärkten und vielen kulturellen Initiativen nicht gelungen war, diese Begeisterung und Leidenschaft in die politische Gemeinde zu tragen und dort zu etablieren. Leider gelang es in dieser ersten Versammlung 2019 nicht, einen neuen 1. Vorstand zu finden – die Wahl wurde auf eine weitere Mitgliederversammlung vertagt. Und diese Versammlung fand nun am 28. Mai in der Sportgaststätte „da Rocco“ im Moor statt. Gut besucht erläuterte Fritz  Schneider nochmal kurz den Mitgliederinnen und Mitgliedern die Situation – und freute sich sehr darüber, eine Kandidatin für dieses Amt vorstellen zu können: Carmen Lösch aus Schwarzenbruck (vielen KulturNetzwerkern bekannt durch ihre Stadtführungen in Nürnberg) trat…

Weiterlesen

  Kaum hat man(n) sich von der letzten Kultur- und Abenteuer-Tour im Jahr 2018 erholt, gibt es schon wieder neue interessante Angebote vom KulturNetzwerk Schwarzenbruck. Francoise Werner, die sich immer wieder engagiert die Ziele der KulturTouren ausdenkt und plant, hat wieder ein tolles Programm für das erste Quartal 2019 zusammengestellt: am Mittwoch, den 16. Januar führt die KulturTour nach München ins Lenbachhaus zur Ausstellung WELTEMPFÄNGER, bei der erstmals die Künstlerinnen Georgiana Houghton, Hilma af Klint und Emma Kunz gemeinsam zu sehen sind. Am Dienstag, den 19. Februar geht es zu einer wunderbaren Ausstellung – wieder in München – im Brandhorst Museum: ein Überblick der Werke von ALEX KATZ von den 1950ern bis heute. Und am Mittwoch, den 6. März ist das Lothar-Fischer-Museum in Neumarkt Ziel der KulturTour des KulturNetzwerkes Schwarzenbruck: die Sonderausstellung zeigt Werke des Bildhauers SEBASTIAN KUHN – aus unterschiedlichsten Werkstoffen, oft angereichert mit Gegenständen des Alltags. Am Mittwoch,…

Weiterlesen

10/18