Einladung zur Vernissage in der „Pfaffgalerie“

Einladung zur Vernissage in der „Pfaffgalerie“

Exklusiv für die Mitglieder des KulturNetzwerkes findet am 9.Oktober eine Vernissage in der Pfaffgalerie statt!

Dem Gastgeber Jürgen Pfaff ist es gelungen, Arbeiten zweier hochrangiger Künstler nach Schwarzenbruck zu holen.

Der 1959 in Moskau geborene Künstler Andrei Krioukov ist seit 2003 Direktor der Schule für Bildende Kunst und Gestaltung in Berlin. Seine Arbeiten stellen eine enge Verbindung zwischen Kunst und realem Leben dar. Der von Krioukov geprägte Begriff „Einwegrealismus“ kommt in seinen Bildern zum Ausdruck und fordert den ein oder anderen Betrachter selbst auf, sein Konsumverhalten zu reflektieren.

James Francis Gill wurde 1934 in Texas geborgen. Gills Werke wurden von den Künstlern der frühen 60iger Jahren wie Gustav Klimt, Egon Schiele und Francis Bacon …beeinflusst.

Seine Werke wurden im MoMA regelmäßig mit Arbeiten von Edward Hopper, Robert Rauschenberg, Pablo Picasso, Heinz Mack, Alexander Calder, Ernst-Ludwig Kirchner, Claes Oldenburg, Jasper Johns und anderen gezeigt.

 

Ihr dürft also gespannt sein!

 

 

Aufgrund der Abstandsregelung und den Corona-Hygienemaßnahmen haben wir uns folgendes Konzept überlegt:

 

Vier Zeiteinheiten jeweils 30 Minuten; Pro Zeiteinheit dürfen 10 Personen die Galerie besuchen.

  1. 00 – 17.30 Uhr
  2. 30 – 18.00 Uhr
  3. 00 – 18.30 Uhr
  4. 30 – 19.00 Uhr

 

Anmeldung erfolgt bis zum 5. Oktober unter Angabe der Zeit und Personenzahl bei f.werner@deutsche-kulturbuehne.de

 

 

Jürgen Pfaff

und der Vorstand des KNW freuen sich auf Euch!

 

 

Schreibe einen Kommentar